Bregenzer Festspiele 

Ersatzprogramm: 15.8. - 22.8.2020 

In diesem August präsentieren die Bregenzer Festspiele „Festtage im Festspielhaus“. „Alles wieder gut“ von der Musicbanda Franui gemeinsam mit Bariton Florian Boesch wird die Festtage eröffnen. Den Abschluss bildet ein Konzert der Wiener Symphoniker unter ihrem Chefdirigenten Philippe Jordan. Darüber hinaus bestreiten Sopranistin Anna Princeva und das Symphonieorchester Vorarlberg unter der Leitung von Enrique Mazzola ein Verdi-Konzert, und es wird eine coronataugliche Variante der für den Sommer 2020 geplanten Uraufführung »Impresario Dotcom« von der slowakischen Komponistin Ľubica Čekovská in der Regie von Lisa Stöppler zu erleben sein. 

Erfurt, Domstufen-Festspiele 

Ersatzprogramm: 10.7. - 2.8.2020

Das Theater Erfurt präsentiert im Rahmen der diesjährigen Domstufen-Festspiele zwei Programme: „Opera Gloriosa - ein italienischer Opernabend“ mit Arien und Ensembles u.a. aus »Nabucco«, »Der Troubadour«, »La Traviata«, »Manon Lescaut« und »Madama Butterfly“ sowie „In 80 Minuten um die Welt“ mit Melodien aus Operetten von Franz Lehár, Robert Stolz oder Emmerich Kálmán und Musical-Highlights aus »Anatevka«, »Chicago«, »Der Mann von La Mancha“ und »Les Misérables“. Pro Vorstellung können aktuell maximal 500 Zuschauer teilnehmen. 

Hamburg, Elbphilharmonie 

Aufregende Residenzkünstler, vielfarbige Festivals, große Orchesterkonzerte mit den bedeutendsten Dirigenten, intime Kammermusik, Liederabende, Jazz, Weltmusik aus aller Herren Länder, Familienkonzerte...
Erleben Sie die neue Saison 2020/21 im großartigen Konzerthaus in der Hansestadt und sprechen Sie mich an zu Programm, Künstlern, Preisen, Kartenbeschaffung...

Saison 2020/2021

Hargesheim, Richard Wagner-Festspiele

25. Juli - 13.September 2020

Die Bayreuther Festspiele fallen dieses Jahr nicht aus  – sondern werden in den heimischen Garten des Sängerehepaars Sabine und Stefan Vinke in Hargesheim (bei Bad Kreuznach) verlegt. Der Heldentenor, der dieses Jahr den Loge in »Das Rheingold« auf dem Grünen Hügel hätte singen sollen, und seine Frau werden u.a. mit den Bayreuth-Kollegen Gerhard Siegel, Thomas Jesatko, Daniela Köhler, Werner van Mechelen und James Moellenhoff auftreten. Auf den mit Klavier begleiteten Programmen stehen einzelne Akte und Höhepunkte aus »Lohengrin«, »Die Walküre«, »Siegfried«, »Tannhäuser« und »Tristan und Isolde«. 

Hannover, Staatsoper 

Ersatzprogramm: 19.6. - 12.7.2020

Endlich darf die Staatsoper Hannover wieder spielen – open air im Gartentheater Herrenhausen. Dort sind im Rahmen der „Summer Session 2020in den kommenden Wochen fünf verschiedenen Programme zu erleben: Das Musiktheater »Le Vin herbé / Der Zaubertrank« von Frank Martin, den Ballettabend »We'll meet again« mit Choreografien von Ballettdirektor Marco Goecke, das Programm »All you can dance« der jungen Choreograf*innen des Staatsballett Hannover und die Konzertprogramme »Sh*t happens«, ein Opernarien-Programm der Bässe der Staatsoper Hannover, sowie »Tanzen! Singen! Küssen!«.

Lübeck, SHMF

Viermal war der Harfenist Xavier de Maistre bereits beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast – nun kehrt er als Porträtkünstler zurück und wird im kommenden Sommer insgesamt 18 Konzerte gestalten. Neben dem Franzosen sind in den Konzertsälen, Scheunen, Gutshäusern, Kirchen und Werften zwischen Nord- und Ostsee aber auch namhafte Künstler wie Rolando Villazón, Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach, Alan Gilbert, Jan Lisiecki, Anne-Sophie Mutter, Grigory Sokolov uvm. zu erleben. Die Komponisten-Retrospektive widmet sich dieses Jahr dem dänischen Komponisten Carl Nielsen (1865–1931).

Entfällt aufgrund der Corona-Krise! Aktuell plant das SHMF einen »Sommer der Möglichkeiten«. 

Salzburg, Festspiele

NEU: Modifizierte Festspiele vom: 1. - 30. August 2020
Festspiele als Leuchtfeuer bei der Suche nach der eigenen Identität, nach dem Sinn des Lebens, aber auch zur Wiederherstellung der Identität ganzer Völker – das war der Gedanke jener Künstler und Bürger, die die Salzburger Festspiele als „eines der ersten Friedenswerke“ vor 100 Jahren gründeten. 2020 wird nun groß gefeiert: mit Oper, Orchester- u. Solistenkonzerten, Schauspiel uvm. Die Stars der Klassikszene geben sich die Klinge in die Hand. Seien Sie dabei...

Wien, Konzerthaus 

Der Tenor Maxim Mironov (Foto) sowie der Pianist Richard Barker widmen ihren mit „Questo è Rossini“ betitelten Konzertabend dem berühmten Komponisten aus Pesaro. Um die intimere Seite Gioachino Rossinis zu erkunden, werden auch einige der bedeutendsten Kammermusik-Kompositionen des Maestro vorgestellt. Die Veranstaltung der beiden Künstler im Wiener Konzerthaus ist zugleich der Ersatztermin für das am 22. Mai entfallende Konzert.

16. Januar 2021 

Zürich, Opernhaus 

Ersatzprogramm: 4.7. - 12.7.2020

Herzlich Willkommen beim Festival „Finale“. Noch vor der Sommerpause werden große Musikerpersönlichkeiten auf der Bühne der Oper Zürich die wieder gewonnene künstlerische Freiheit feiern – mit Konzerten u. Liederabenden:
Philharmonisches Konzert unter der Leitung von Fabio Luisi (4., 5.7.), Liederabend mit Sabine Devieilhe u. Benjamin Bernheim (6.7.), Liederabend mit Thomas Hampson u. Wolfram Rieger (7.7.), Liederabend mit Diana Damrau u. Xavier de Maistre (8.7.), Konzert mit Julie Fuchs u. dem Orchestra La Scintilla (9.7.), Liederabend mit Javier Camarena (10.7.), Operettengala mit Camilla Nylund u. Piotr Beczala (11., 12.7.). 

WEITERHIN AKTUELL: